Wanderkleidertausch

### ANMELDEFRIST ABGELAUFEN ### BITTE NICHT MEHR ANMELDEN ###

 

Zur diesjährigen Fashion Revolution Week im April möchte ich gerne einen kontaktlosen Wanderkleidertausch mit euch veranstalten. Bevor du dich anmeldest, lies dir bitte die folgenden Infos durch:

 

WAS IST EIN WANDERKLEIDERTAUSCH?

Beim Wanderkleidertausch packt eine Person eine Tasche voll mit aussortierten Klamotten. Sie bringt sie zur nächsten Person, die sich das rausnimmt, was ihr gefällt. Danach füllt sie die Tasche mit mindestens gleich vielen Teilen wieder auf (mit den Klamotten, die sie selbst aussortiert hat). Sie bringt die Tasche zur dritten Person usw. Am Ende bringt die letzte Person in der Reihe die Tasche zur allerersten Person zurück. Jetzt ist sie an der Reihe mit Stöbern. Sie kann alles behalten und das was ihr nicht gefällt, kann sie spenden, für eine eigene Kleidertauschparty aufbewahren oder ähnliches.

 

WIE WERDEN DIE GRUPPEN EINGETEILT?

Es werden die miteinander tauschen, die Kleidung für das gleiche Geschlecht und die gleiche Kleidergröße suchen und optimalerweise auch in der gleichen Stadt (oder der Nachbarstadt) wohnen. Perfekt wäre es, wenn sich immer mindestens 4 Leute aus einer Gegend fänden, also sag deinen Freunden Bescheid! Bei der Anmeldung wirst du außerdem gefragt, ob du bereit wärst, das Kleidungspaket an die nächste Person per Post zu schicken, falls sie zu weit weg wohnt. Wenn du dort “Nein” angibst und sich nicht genug Leute in eurer Nähe anmelden, dann bist du bei diesem Wanderkleidertausch raus.

 

WIE FUNKTIONIERT DIE ÜBERGABE?

Da im April Corona vermutlich noch nicht verschwunden ist, trage bei der Übergabe bitte eine Maske oder stell die Tasche kontaktlos vor der Haustür der anderen Person ab. Wenn du möchtest, kannst du die Kleidung auch per Post schicken. Bitte vermeide es, für die Übergabe extra mit dem Auto loszufahren, sondern nimm lieber das Rad oder eine anderes klimafreundliches Fortbewegungsmittel 🙂 Hast du die Klamottentasche bekommen, dann gucke bitte zügig rein. Die Tasche sollte nicht länger als 3 Tage bei einer Person sein, damit die anderen nicht so lange warten müssen, bis sie an die Reihe kommen.

 

LUST AUF GUTES KARMA?

Ich bin darauf angewiesen, dass sich genug Menschen bei der Anmeldung dazu bereit erklären, die erste Person in der Reihe zu sein. Natürlich gibt man damit den anderen einen Vertrauensvorschub – schließlich gibt man als erstes seine Kleidung ab und bekommt als letztes welche zurück. Aber ich vertraue in unsere Community, dass alles gut klappen wird 🙂

Am besten wäre es, wenn sich als erste Person diejenigen bereiterklären würden, die mindestens 5 Kleidungsstücke abgeben möchten. Ich danke euch sehr!

 

WAS DARF GETAUSCHT WERDEN?

Kurz gesagt: Alle Kleidungsstücke, die du deiner besten Freundin geben würdest.

Also frisch gewaschene Kleidung ohne Flecken oder Löcher. Sie muss kein Öko- oder Fairtradesiegel oder so haben (auch wenn mich das natürlich freuen würde). Hauptsache, das Kleidungsstück sieht noch gut aus und du bist überzeugt, dass sich jemand darüber freuen kann.

NICHT getauscht werden sollen neben Offensichtlichem wie Unterwäsche oder Badesachen auch keine Taschen und Schuhe. Es werden auch keine Kindersachen getauscht, falls da Interesse besteht, schreibt mir, dann kann ich dafür ggf. nochmal einen gesonderten Wanderkleidertausch organisieren.

 

WAS IST DAS ZIEL?

Mein großer Wunsch ist es, dass durch Kleidertausch Schrankhüter ein zweites Leben geschenkt bekommen. Dadurch soll weniger neu gekauft werden. Denn die Produktion von Kleidung (insbesondere Fast Fashion) ist eine extreme Belastung für die Umwelt und die Arbeitsbedingungen sind oft katastrophal. Wenn ihr mehr zu dem Thema wissen wollt, dann folgt doch meiner Seite @kleidertausch.de auf Instagram oder Facebook. Einen guten Einstieg in das Thema gibt auch die Arte-Doku Fast Fashion – Die dunkle Welt der Billigmode – Die ganze Doku | ARTE

 

WER DARF MITMACHEN?

Jeder, der in Deutschland wohnt. Wichtig ist außerdem, dass du zuverlässig bist, denn ob der Wanderkleidertausch funktioniert oder nicht, liegt am Ende ganz bei denen, die mitmachen. Außerdem verpflichtest du dich mit der Teilnahme, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Das heißt: Übergabe der Kleidung am besten kontaktlos oder mit Abstand und Maske.

 

WANN?

Losgehen wird es am 19. April, pünktlich zum Start der Fashion Revolution Week. Das Ende ist offen und davon abhängig, wie schnell die Gruppen sind.

 

UND WAS KOSTET MICH DER SPAß?

Der Wanderkleidertausch ist kostenlos, ich organisiere ihn ehrenamtlich. Im Gegenzug möchte ich aber kein Meckern hören, wenn etwas nicht ganz rund läuft – konstruktive Ideen aber immer gerne! 😉
Wenn du mir eine Freude machen möchtest, dann empfiehl doch meine Instagram/Facebookseite @kleidertausch.de weiter oder noch besser: Spende ein paar Euro an Ärzte ohne Grenzen.

 

WIE KANN ICH MITMACHEN?

Wenn du teilnehmen möchtest, dann fülle dieses Excel-Dokument aus und schicke es mir an kleidertausch.de@web.de . Ich weiß, das ist etwas umständlich, aber ich habe keine einfachere kostenlose Lösung gefunden. Falls du die Datei mit deinem PC nicht öffnen kannst, dann schick mir alle Infos einfach als Text in der Mail. Und zwar muss ich Folgendes von dir wissen:

WICHTIG: Fülle bitte ALLE Spalten aus (außer die Telefonnummer, die ist optional). Nur so kann ich die Gruppen zuordnen. Außerdem erklärst du dich mit der Teilnahme einverstanden, dass ich die von dir gemachten Angaben mit deiner Gruppe (also ca. 4-10 Personen) teilen darf. Das muss so sein, weil wenn ihr eure Adressen nicht wisst, könnt ihr euch auch schlecht Kleidung vorbeibringen.

ANMELDEN KANNST DU DICH BIS ZUM 2. APRIL

 

WIE GEHT ES DANN WEITER?

Ich teile die Gruppen ein und schicke dann voraussichtlich am 12. April Mails rum. Du bist dann direkt mit deiner Gruppe in einem Mailverteiler und bekommst eine Liste, wer wem die Kleidung bringt. Zusätzlich schicke ich allen die Anmeldedaten, das heißt ihr habt dann innerhalb eurer Gruppe (von ca. 4-10 Personen) jeweils von allen die Adressen usw. Tritt bitte selbstständig mit den Personen die vor/nach dir dran sind in Kontakt, um auszumachen wo und wann ihr die Klamottenübergabe macht.

 

NOCH FRAGEN?

Dann kannst du mich über die Mailadresse kleidertausch.de@web.de oder über eine Direktnachricht auf Instagram oder Facebook erreichen.

Ich freue mich auf eine tolle Aktion mit euch!

Franziska